2015 Themenvorschlag

Kann Naturkosmetik einen gesellschaftlichen Wandel bewirken?

Schon in der Vergangenheit kamen die meisten Innovationen in den Bereichen Nachhaltigkeit, Bio und Fair-Trade aus dem Food- oder Bekleidungsbereich und wurden erst mit Verzögerung von der Naturkosmetik übernommen. Eigene Impulse oder Innovationen in diesen Bereichen waren selten.

Inzwischen wird die Naturkosmetik immer mehr Teil der konventionellen Kosmetikbranche. Diese Branche zeichnet sich durch einen extrem hohen Marketinganteil und wenig messbare Qualitätskriterien (Substanz) aus. Dadurch wird die Naturkosmetik für Tendenzen wie “Greenwashing” anfälliger. Wie geht die Naturkosmetik, die zugleich Teil der Bio- bzw. Nachhaltigkeitsbranche ist, damit um?

Wir möchten mit Ihnen die Ursachen für diese “Nachhaltigkeitsschwäche“ untersuchen und gemeinsam überlegen, wie sich das Umfeld für zukunftsfähige Innovationen entwickeln wird; und schließlich nach Möglichkeiten suchen, wie die Naturkosmetik als Branche aktiver den Prozess einer Gemeinwohl orientierten, nachhaltigen Wirtschaft mitgestalten kann.

Als eines der Pionierunternehmen in der Naturkosmetik und der veganen Kosmetik, das sich von Beginn als Impulsgeber gesellschaftlichen Wandels versteht – von Bio, über Vegan, hin zum Thema Fair – möchten wir unsere Erfahrungen mit Ihnen teilen.