Digitalisierung im Qualitätsmanagement - Anforderungen für produzierende Unternehmen. Foto: fotolia/Kadmy

Um die Qualität von Kosmetik-Produkten gewährleisten zu können, gibt es Regulierungen sowie die GMP (Good Manufacturing Practice). Die Frage ist nun: Wie kann man die notwendige Dokumentation bewältigen? Für Tilman Küchler von DHC Business Solutions ist die Digitalisierung über eine geeignete Software ein notwendiger Schritt in Richtung Qualitätsmanagement.

Weiterlesen
Ein Interview zur ISO 16128. Foto: NKC

Die ISO 16128 ist ein äußerst kontrovers diskutiertes Thema der letzten Jahre. Auch beim NaturkosmetikCamp wurde diese weltweite Norm schon behandelt. Weil uns als objektives Medium verschiedene Positionen wichtig sind, haben wir nun mit Dr. Manuel Neumeier (für Naturkosmetik-Label ICADA-natural) und Dr. Reinhold A. Brunke (für ISO 16128) von ICADA gesprochen.

Weiterlesen
... Foto: Fotolia / WavebreakMediaMicro

Sven Gehrig von WALA Heilmittel und Krystel van Hoof von NATRUE haben in ihrer NaturkosmetikCamp-2017-Session die ISO-Norm 16128 genauer unter die Lupe genommen. Ist diese Fluch oder Segen für die Natur- und Biokosmetik? Was bedeutet sie für Marken, Labels und Verbraucher und in welchem Stadium ist diese Naturkosmetik-Norm zurzeit? Wir haben bei Sven und…

Weiterlesen
Diskussion um die ISO 16128-Richtlinien. Foto: marrakesh/Fotolia

Eine einheitliche Definition von Natur- und Biokosmetik ist für viele in unserer Branche bislang nicht mehr als ein Traum. Da eine offizielle regulatorische Begriffsbestimmung bis zum heutigen Tag fehlt, haben sich mit der Zeit private Standards entwickelt, die im Gegensatz zu „Greenwashing“ und „Natur-inspirierten“ Produkten nachweisbare Definitionen liefern und so…

Weiterlesen