BlogFachartikel, Interviews und Einblicke für Bio- und Naturkosmetik

In der Krise kann alles passieren, auch das Gute! Hotelier und Qigong-Meister Peter Mayer, Inhaber des Panorama Royal, im Interview

Peter Mayer ist Hotelier und Qigong-Meister – eine Kombination, die nicht alltäglich ist. Der Inhaber des Hotel Panorama Royal, unserer NaturkosmetikCamp-Location 2021, spricht im Interview über seine Faszination für den Buddhismus und wie sich dessen Lehren im Spa-Konzept wiederfinden. Außerdem gibt er einen Einblick in die Besonderheiten seines Hauses und erzählt, wie er mit der Schließung aufgrund der Corona-Situation umgeht.

Hotelinhaber Peter Mayer ist ausgebildeter Qigong-Meister. Foto: Panorama Royal

Hotelinhaber Peter Mayer ist ausgebildeter Qigong-Meister. Foto: Panorama Royal

Lieber Peter, du beschäftigst dich schon lange mit dem Buddhismus und hast auch eine Ausbildung zum Qigong-Meister gemacht. Was fasziniert dich als Hotelier an dieser fernöstlichen Meditationsform und wie können eure Gäste davon profitieren?

Es fasziniert mich, dass der Buddhismus keine Religion, sondern eine Lebenseinstellung mit sehr positiven Ansätzen ist. So akzeptiert der Buddhismus auch jede Religion, die im Sinne von Glücklich sein dem Menschen gut tut. Das ist es auch, was wir im Panorama Royal transportieren möchten. Wir möchten, dass unsere Gäste das Haus mit ein bisschen mehr Energie, Kraft und Lebensfreude verlassen, als sie gekommen sind.

Das Panorama Royal arbeitet im Spa mit dem Gesundheitskonzept „Our way of healing“. Was kann man sich darunter vorstellen?

Ziel des Gesundheits- und Erholungskonzeptes „Our way of healing“ ist es, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und die Energiereserven für eine ganzheitliche und nachhaltige Regeneration wieder aufzuladen. Herzstück und Basis sind jahrtausendalte fernöstliche Thesen und wirkungsvolle Praktiken. Diese helfen, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen – die Voraussetzung für Balance und Wohlbefinden.

Dabei ist auch unsere Lage Teil des Konzepts und wichtiges Kriterium für eine gute und nachhaltige Erholung. Das Panorama Royal liegt auf dem Sonnenplateau im Kurort Bad Häring mit herrlichem Blick in die Tiroler Bergwelt. Geomantiker haben festgestellt, dass das Haus auf einem natürlichen Energiefeld mit ausgemessenen Kraftplätzen errichtet wurde. Diese tragen dazu bei, Energie, Kraft und Lebensfreude tanken zu können.

Das 7. NaturkosmetikCamp findet im Panorama Royal in Tirol statt. Foto: Panorama Royal

Das 7. NaturkosmetikCamp findet im Panorama Royal in Tirol statt. Foto: Panorama Royal

Worauf können sich die Teilnehmer*innen des NaturkosmetikCamp im Hotel Panorama Royal freuen?

Die Teilnehmer*innen können sich auf ein außergewöhnliches Ambiente mit sehr viel Liebe zum Detail, eine fantastische Aussicht in die Tiroler Bergwelt und auf die Tiroler Herzlichkeit freuen. Begeistern werden sie auch unser ausgezeichneter Wellnessbereich und eine hervorragende Küche. Das Panorama Royal hat dazu im Bereich Kulinarik 2 Sterne von A la carte sowie 2 Gabeln bei Falstaff erhalten. Michelin hat uns zum Hotel des Monats ernannt. Im Bereich Wellness und Spa wurden wir vom Relax Guide mit 2 Lilien ausgezeichnet und vom Connoisseur Circle wurde uns der Titel „Hotel des Monats“ verliehen.

Der Spa-Bereich „Spa Royal“ wurde auf 5.500 m² vergrößert. Foto: Panorama Royal

Der Spa-Bereich „Spa Royal“ wurde auf 5.500 m² vergrößert. Foto: Panorama Royal

Ihr habt nicht nur zusätzliche Zimmer ergänzt, sondern auch im Spa großzügig umgebaut. Wie kommt das bei den Gästen an?

Im Panorama Royal werden kontinuierlich Verbesserungen in allen Bereichen vorgenommen. Den Wellness-Bereich haben wir vor kurzem deutlich vergrößert. Die Gäste können sich auf erholsame Ruheinseln, herrliche Wasserwelten mit Salzwasserbecken und Whirlpools sowie eine atemberaubende Skyterrasse mit Blick in die Tiroler Bergwelt freuen. Außerdem wartet auf die Gäste ein stimulierendes Saunadorf, ein wohltuendes Spa Royal mit unterschiedlichen Behandlungsräumen sowie ein Naturkino und vieles mehr.

Die Sky-Terrasse mit tollem Ausblick auf die Tiroler Bergwelt. Foto: Panorama Royal

Die Sky-Terrasse mit tollem Ausblick auf die Tiroler Bergwelt. Foto: Panorama Royal

Hotelbetriebe sind aktuell aufgrund Corona ja noch geschlossen. Wie geht ihr mit dieser Situation um?

Die Zeit der Krise haben wir genutzt um viele Verbesserungen und Verschönerung vorzunehmen, die den Menschen gut tun werden. Wir haben auch unsere Konzepte und Organisationsstrukturen geschärft. Alle Maßnahmen, die wir setzen, zielen darauf ab, noch mehr Qualität zu schaffen.

Wir haben uns zum Beispiel noch mehr der gesunden Küche geöffnet. Wir sitzen alle im gleichen Boot und haben die Aufgabe, aus der Situation das Beste zu machen. Aus den Zitronen, die uns nun angeboten werden, wollen wir zumindest Zitronensaft machen und eine positive Grundeinstellung weiter bewahren. Was das NaturkosmetikCamp betrifft, sind wir optimistisch. Wir sehen das nämlich so:

In der Krise kann alles passieren, auch das Gute.

Was denkst du, wie werden die Gäste die ersten Tage der Wiedereröffnung nach der langen Pause empfinden und welche Gefühle sind damit verbunden?

Die Gäste werden sich nach der Wiederöffnung wie im Paradies bei uns vorkommen und dabei unser Konzept „Our way of Healing“, das altes Wissen mit neuen Wegen verbindet, spüren. Sie werden weiters erkennen, dass sie etwas Gutes für ihre körperliche und geistige Gesundheit tun und Gefühle des Glücks und der Freude erleben.

Vielen Dank, Peter Mayer, für das Interview. Wir sind weiter positiv und freuen uns schon sehr auf das NaturkosmetikCamp im Panorama Royal! Übrigens gibt Peter Mayer am Sonntag eine Qigong-Einheit für die NaturkosmetikCamp-Teilnehmer*innen.