BlogFachartikel, Interviews und Einblicke für Bio- und Naturkosmetik

NaturkosmetikCamp 2021 – Optimistisch in die Zukunft! Die Anmeldung startet am 1. März

Auch wenn es aktuell schwer ist daran zu glauben, gibt es Grund für Optimismus, dass im Frühjahr die Zeiten wieder besser werden und wir uns beim 7. NaturkosmetikCamp im Juni wieder persönlich begegnen können. Deshalb präsentieren wir euch heute die ersten Highlights im Veranstaltungsplan. Damit wir als Veranstalter aber auch ihr als Teilnehmer*innen mehr Planungssicherheit für das NaturkosmetikCamp im Juni habt, starten wir mit dem Ticketverkauf erst am 1. März.

Wir blicken optimistisch in die Zukunft und freuen uns schon wieder auf den persönlichen Austausch im Hotel Panorama Royal. Foto: Panorama Royal

Wir blicken optimistisch in die Zukunft und freuen uns schon wieder auf den persönlichen Austausch im Hotel Panorama Royal. Foto: Panorama Royal

Wir starten mit dem Run auf die Tickets am 1. März um 0.00 Uhr

Die Planung einer Veranstaltung ist aktuell alles andere als einfach. Aber auch in diesen Zeiten ist es unser Ziel, mit dem NaturkosmetikCamp 2021 ein unvergessliches Event-Highlight zu präsentieren. Zum Glück ist es bis zum 18. Juni noch etwas Zeit und wie eingangs erwähnt, birgt eine Impfung auch Hoffnung. Dennoch möchten wir uns bewusst noch etwas Zeit nehmen, um das Beste daraus zu machen und vor allem auch euch als Teilnehmer*innen mehr Planungssicherheit zu bieten. Das heißt, wir starten nun mit dem Run auf die 120 Teilnehmer-Tickets am Montag, den 1. März um 0.00 Uhr. Weil ja das NaturkosmetikCamp 2020 online stattfinden musste, wurden viele Tickets bereits auf 2021 übertragen. D.h. etwa 60 Plätze sind, inklusive der Partner, bereits vergeben. Es lohnt sich also, den Anmeldestart schon jetzt im Kalender dick einzutragen. Wir halten euch auch gerne über unseren Newsletter auf dem Laufenden!

Wohlfühlen in einer Location mit Weitblick

Wer schon beim 1. oder 2. NaturkosmetikCamp dabei war, kennt das Hotel Panorama Royal schon bestens und weiß, dass man hier Inspiration mit einer kleinen Auszeit perfekt verbinden kann. Viele schwärmen jetzt noch vom sagenhaften Ausblick in die Tiroler Bergwelt, den Zimmern oder dem Essen im 4-Sterne-Superior Spa-Hotel. Um euch einen kleinen Vorgeschmack zu bieten, stellen wir euch jetzt schon die Menüs der beiden Abende im Veranstaltungsplan vor.

Das Panorama Royal ist idyllisch umgeben von der Tiroler Bergwelt gelegen. Foto: Panorama Royal

Das Panorama Royal ist idyllisch umgeben von der Tiroler Bergwelt gelegen. Foto: Panorama Royal

Mittlerweile wurde aber auch das Spa weiter umgebaut und aufgestockt und so ist es nicht verwunderlich, dass das Haus zu einem der besten Hotels im Alpenraum zählt. Ein besonderes Highlight wird in diesem Zusammenhang sicher auch die Morgen-Qigong-Session am Sonntag mit dem Hotelinhaber und ausgebildeten Qigong-Meister Peter Mayer sein.

Und wie bereits im vergangenen Jahr geplant, holen wir 2021 die Kräuterwanderung zur Einstimmung am Freitagnachmittag nach und haben diese in den Veranstaltungsplan mit aufgenommen. Eine perfekte Gelegenheit, die Natur zu erkunden und dabei allerhand Neues zu erfahren.

Bei einer Kräuterwanderung lernen die Teilnehmer*innen die Natur neu kennen. Foto: Dirk Holst

Bei einer Kräuterwanderung lernen die Teilnehmer*innen die Natur neu kennen. Foto: Dirk Holst

Zeit für jede Menge Optimismus in der Naturkosmetik-Community!

Wir haben lange überlegt, was das diesjährige NaturkosmetikCamp ganz besonders braucht. Die letzten Jahre waren geprägt von einem größeren Umbruch und Corona hat vieles noch beschleunigt. Immer mehr konventionelle Marken produzieren auch Naturkosmetik im großen Stil und auch der kleine Fachhandel gerät immer mehr unter Druck. Leider macht sich hier Pessimismus breit, verstärkt durch die Ungewissheit der Pandemie und viele fragen sich, was können wir als kleine Marken, als kleines Geschäft, als kleiner Online-Shop, aber auch als kleines Unternehmen generell heute noch entgegenstellen?

Wir brauchen vor allem eines: unseren Optimismus wieder zurück, unsere „Jetzt-erst-recht-Mentalität“ von früher, als die kleinen Unternehmen noch als Pioniere wahrgenommen wurden! Auch unseren Glauben an die Zukunft sollten wir wieder erlangen. Aber auch träumen und mutig sein wäre angebracht, vor allem in diesen Zeiten! Und wie unser Motto sagt, gerne mit Herz, Hirn, Ecken und Kanten! Deshalb werden wir einen großen Workshop mit folgendem Thema anbieten: „Vision Naturkosmetik 2030 – wo wollen wir als Naturkosmetik-Branche/Community in 10 Jahren stehen?“. Hier werden wir versuchen, eure Träume und Visionen einzufangen und daraus ein gemeinsames Manifest erarbeiten! Mehr dazu im Veranstaltungsplan.

Die Sessions bieten Raum für Austausch und Diskussion. Foto: NKC/Jasmin Walter Photography

Die Sessions bieten Raum für Austausch und Diskussion. Foto: NKC/Jasmin Walter Photography

Jede Menge Inspiration für Zeiten wie diese!

Was wäre das NaturkosmetikCamp ohne die Sessions? Deshalb gibt es selbstverständlich auch in diesem Jahr wieder genügend Platz für die beliebten Diskussionsrunden auf Augenhöhe. Hier kann man sich nicht nur neues Wissen aneignen, sondern ganz einfach Erfahrungen austauschen und für die Praxis mitnehmen. So profitieren alle Teilnehmer*innen davon. Und genau das stärkt uns letztendlich als Naturkosmetik-Community. Die Themeneinreichung ist, wie die Anmeldung, ab 1. März möglich. Wenn du jetzt schon eine Idee hast, zögere nicht und melde dich bei uns. Gerne besprechen wir deine Themenidee und helfen bei der Ausformulierung.

Und was wäre das NaturkosmetikCamp ohne treue Partner?

Ganz einfach, nicht möglich. Wir könnten es schlichtweg nicht in dieser Qualität veranstalten. Deshalb möchte ich an dieser Stelle Danke sagen an unsere Partner, die uns treu zur Seite stehen und den offenen Austausch ermöglichen. Schaut euch diese Unternehmen gerne genauer an!

Und ja, es gibt noch Platz, um als Partner dabei zu sein. Nutzt die Chance, um in einem inspiriert-engagierten Umfeld auf euch aufmerksam zu machen! Klar, wir verstehen euch eure Unsicherheit in diesen Zeiten, aber wenn wir nicht jetzt Zeichen setzen, wann dann? Wir freuen uns über eure Anfragen und schicken euch sehr gerne unverbindlich die Konditionen und Leistungen zu. 2 Premium- und 3 Basic-Partner-Plätze sind noch frei.

Wir bleiben dran!