BlogFachartikel, Interviews und Einblicke für Bio- und Naturkosmetik

Vorfreude auf das erste NaturkosmetikCamp Online 2020 – 16 Themenvorschläge und aktueller Veranstaltungsplan

In drei Wochen feiern wir mit dem NaturkosmetikCamp Online Premiere. Auch wenn in diesem Jahr einiges anderes ist, bleibt vieles doch gleich. So steht auch in diesem Jahr der Austausch auf Augenhöhe zu Themen, die die Branche bewegen im Fokus. Und natürlich bestimmt auch wieder ihr als Teilnehmer*innen, welche Themen es auf den Session-Plan schaffen. Alle aktuellen Infos zum Veranstaltungsplan, den Diskussionsrunden und den 16 spannenden Themenvorschlägen findet ihr in diesem Beitrag.

Themeneinreicher*innen beim NaturkosmetikCampOnline 2020. Foto: NKC

Unsere Themeneinreicher*innen beim NaturkosmetikCampOnline 2020. Foto: NKC

Die Vorfreude steigt

Die Nachricht, dass Corona-bedingt plötzlich keine Veranstaltungen mehr stattfinden konnten, stellte natürlich auch uns als Veranstalter des NaturkosmetikCamp vor neue Herausforderungen. Umso mehr freuen wir uns jetzt, dass das Camp dennoch stattfinden kann. Wenn auch in einer anderen Form. Wir freuen uns sehr, dass wir auch bei der Online-Ausgabe so viele spannende Themenvorschläge von unseren Teilnehmer*innen erhalten haben. Um welche es sich dabei genau handelt, könnt ihr weiter unten nachlesen.

Registrierung noch bis 9. Juni möglich!

Auch für uns ist das NaturkosmetikCamp Online eine Premiere. Umso mehr freuen wir uns über eure vielen positiven Rückmeldungen und dass die meisten Teilnehmer*innen die Möglichkeit zum Austausch auch jetzt nutzen, um gemeinsam Ideen für die Zukunft zu entwickeln. Gleichzeitig ist es schön, dass wir auch trotz schwieriger Voraussetzungen die eine oder andere Neuanmeldung dazugewinnen konnten. Insgesamt gibt es Platz für maximal 80 Teilnehmer*innen. So können wir garantieren, dass auch über die parallelen Online-Sessions der Austausch in kleinen Gruppen mit ca. 25 Personen perfekt funktionieren wird.

Wie du weiter unten im Beitrag noch nachlesen kannst, sind die Themen in diesem Jahr mindestens genauso spannend wie bei den vergangenen Camps. Dabei kostet das Ticket nur die Hälfte. Bist du noch nicht angemeldet und haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich gerne noch direkt bis 9. Juni an! Noch sind Plätze frei.

Diese 16 Themen wurden bisher eingereicht:

Auch in diesem Jahr können wir euch einen bunten Themenmix präsentieren. Insgesamt wurden bisher 16 Themenvorschläge eingereicht. Dabei handelt es sich um Themen, die die Branche schon lange bewegen und die jetzt noch dringlicher wurden. Die Themeneinreichung ist noch bis zum 1. Juni möglich.

Das sind die bereits eingereichten Themen:

  1. Zero Waste im Spa/Institut – nur eine Utopie oder tatsächlich machbar? | Elke Korn-Markl, NaturReich BioWellness
  2. Nachhaltige Verpackung – gibt es das überhaupt? Lasst uns gemeinsam Möglichkeiten sammeln! | Inez Linke, oceanwell
  3. Es lebe der Fachhandel – gemeinsam Möglichkeiten und Chancen erkunden | Stephan Becker, benecos
  4. Unternehmenskommunikation nach 2020: Online-Video als Herausforderung, aber auch Chance | Jörg Pattiss, Jörg Pattiss Online Video Marketing
  5. Die Zukunft der Naturkosmetik unter dem Einfluss von Megatrends und Pandemie | Mirja Eckert, THE NEW
  6. Naturkosmetik und Nachhaltigkeit in der Hotellerie | Rica Friedl, Bayerischer Wirt, Bio-Hotels
  7. Warum gibt es so wenig qualifizierte, exklusive Kunden-Beratung (b2c) im Bio-Fachhandel? | Susan Kapfhammer, Organic Beauty Consulting
  8. Wie gehen wir mit Rückständen in kosmetischen Rohstoffen/Ölen um? | Franziska Breisinger, AOT
  9. Als Community der zertifizierten Naturkosmetik-Branche ins neue Jahrzehnt | Elke Hockauf, Authentic Eco
  10. Mittendrin oder Außen vor – ist Inklusion Chance oder Risiko? | Birgit Corall, cobicos
  11. Wie gelingt der Naturkosmetik der Brückenschlag zwischen der analogen und digitalen Welt? | Susan Kapfhammer, Organic Beauty Consulting
  12. Weiterbildung 4.0 – Fit für die Zukunft, aber wie? | Elke Korn-Markl, NaturReich BioWellness
  13. Rohstoffe auf dem Weg nach Europa, am Beispiel Peru | Carola Muschke, PromPeru
  14. Welche Chemikalien können in meiner Creme drin sein? | David Hauck, Dr. Hauck R&D
  15. Von Resilienz des Unternehmertums – die chinesische Kosmetikbranche nach dem großen Shutdown | Mei Gräfe, Intergate Consulting
  16. Regional statt global online shoppen – David gegen Amazon | Lisa-Marie und David Faber, Peritus Webdesign

Du bestimmst als Teilnehmer*in, wann und welche Themen in den Sessions behandelt werden

Auch wenn das NaturkosmetikCamp online stattfindet, ändert sich nichts daran, dass du als Teilnehmer*in im Fokus stehst. Natürlich liegt es auch in diesem Jahr in eurer Hand, welche Themen es auf den Session-Plan schaffen. Um den Ablauf online etwas besser planen zu können, findet die Abstimmung zu den Session-Themen diesmal bereits im Vorfeld statt. 14 Tage vor dem Camp könnt ihr als Teilnehmer*in über einen Link abstimmen, welche Themen zu euren Favoriten gehören und euch am meisten interessieren. Die 12 Themen mit den meisten Stimmen werden dann in den parallelen Sessions behandelt.

In übersichtlichen Mindmaps halten wir die wichtigsten Gedanken aus den Sessions fest, damit ihr nach dem Camp alle Ergebnisse auf einen Blick habt. Als Teilnehmer*in bekommt ihr einen exklusiven Zugang zu allen Mindmaps. Wie diese aussehen, könnt ihr bei den Ergebnissen vom vergangenen NaturkosmetikCamp sehen.

Der Veranstaltungsplan ist fertig!

Dank eurem wertvollen Feedback haben wir den Veranstaltungsplan noch einmal etwas angepasst. Die ursprünglich geplanten vier Camp-Nachmittage haben auf drei Nachmittage zu je drei Stunden komprimiert. Somit findet das Camp jetzt von Dienstag 16. bis Donnerstag 18. Juni statt. Aber keine Sorge: Alle Programmpunkte bleiben enthalten. Und auch für das Herzstück des Camps, die 12 Sessions, gibt es genug Zeit. Das NaturkosmetikCamp lebt schließlich vom Austausch auf Augenhöhe und der Diskussion von aktuellen und praxisrelevanten Themen.

Von Dienstag 16. bis Donnerstag 18. Juni 2020 findet das Online-NaturkosmetikCamp über zoom statt. Foto: NKC/Adobe Stock/marvent

Von Dienstag 16. bis Donnerstag 18. Juni 2020 findet das Online-NaturkosmetikCamp über zoom statt. Foto: NKC/Adobe Stock/marvent

Die Zukunft des Handels diskutiert

Es freut uns auch sehr, dass auch unsere Podiumsdiskussion zur Zukunft des Handels online stattfinden kann. Als Auftakt der drei Camp-Tage kommen am Dienstag drei Expert*innen aus drei unterschiedlichen Perspektiven virtuell zusammen, um über den derzeitigen Stand sowie kommende Entwicklungen des Handels zu diskutieren. Mit Sicherheit gehen die Teilnehmer*innen dabei auch auf die Corona-Situation ein und wie sich diese auf den Handel auswirkt. Nele Ziehm von Weiling wird dabei den Bio-Großhandel vertreten, Roland Fink teilt seine Erfahrung aus dem Bereich der Online-Shops und Christiane Wegger ist als Inhaberin eines Bio-Fachhandels in diesem Bereich Expertin. Wir freuen uns schon auf eine spannende Diskussion!

Die Teilnehmer*innen an der Podiumsdiskussion zur Zukunft des Handels: Nele Ziehm, Roland Fink und Christiane Wegger. Foto: Weiling, Günther Linshalm, Wegger

Die Teilnehmer*innen an der Podiumsdiskussion zur Zukunft des Handels: Nele Ziehm, Roland Fink und Christiane Wegger. Foto: Weiling, Günther Linshalm, Wegger

Diskussionsrunde zu Solidarität und Zusammenhalt in der Branche, nicht nur in Zeiten der Krise

Die Krise hat uns gezeigt, wie schnell sich alles verändern kann. Aber auch, dass Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung besonders wichtig sind. „Gemeinsam statt einsam“ lautet die Devise. Unter dem Motto „Naturkosmetik-Gemeinschaft und Solidarität – nicht nur in Zeiten von Corona“ laden wir deshalb unsere Premium-Partner am Donnerstag zu einer Diskussionsrunde ein.

Die Diskussionsrundenteilnehmer*innen und unsere Premium-Partner kurz vorgestellt:

  •  Franziska Breisinger vertritt das Allgäuer Familenunternehmen AOT. Sie bieten zertifizierte Öle in Bio-Qualität für Naturkosmetik und Lebensmittel und setzen sich dabei auch für einen natürlich Umgang mit Ressourcen ein.
  •  Elke Hockauf ist das Gesicht hinter dem Naturkosmetik-Portal Authentic Eco, auf dem sie über Naturkosmetik-Siegel informiert und zertifizierte NK-Unternehmen vorstellt.
  • Inhaber Stephan Becker vertritt GRN bei der Diskussionsrunde. Bei seinen Produkten setzt GRN auf bodenständige Rohstoffe als Inhaltstoffe und will damit Naturkosmetik auf ein neues Level bringen.
  • Carolin Haverkamp nimmt für das Kölner Unternehmen KHK teil, welches Lippenpflegeprodukte nach den individuellen Wünschen der Kund*innen herstellt.
  • Vertriebsmitarbeiterin Larissa Beck komplettiert unsere Diskussionsrunde. Die Naturkosmetik-Marke peclavus deckt mit seinen professionellen Pflege- und Behandlungsprodukten beinahe alle Bedürfnisse der Fuß-, Körper-, Hand- und Nagelpflege ab.

Danke an unsere Partner

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Partnern, die uns auch in diesen herausfordernden Zeiten unterstützen. Vielen Dank für eure Solidarität!

Unsere Partner beim NaturkosmetikCampOnline 2020. Foto: NKC

Unsere Partner beim NaturkosmetikCampOnline 2020. Foto: NKC