BlogFachartikel, Interviews und Einblicke für Bio- und Naturkosmetik

Naturkosmetik im Abo – Die Gründer von Fairybox über ihren Online-Versand

Sandra und Sven Boysen bieten mit der Fairybox die Möglichkeit, Klassiker und Neuheiten aus der Welt der Naturkosmetik zu entdecken. Wir haben bei ihnen nachgefragt, was ihre Idee hinter den sehr beliebten Boxen ist und worauf sie bei der Auswahl der Produkte achten. Und sie erzählen uns, wie sie mit den „Überraschungsboxen“ ein wenig Freude in Zeiten der Corona-Krise nach Hause bringen wollen.

Fairybox versendet Naturkosmetik per Abo. Foto: fizkes

Fairybox versendet Naturkosmetik per Abo. Foto: fizkes

Was genau kann man sich hinter dem Angebot von Fairybox vorstellen?

Die Fairybox ist eine Naturkosmetik-Box für Frauen, mit pflegenden und dekorativen Produkten, die monatlich an die Abonnentinnen verschickt wird. Wir stellen die Boxen nach einem Motto oder nach Jahreszeiten zusammen. Es handelt sich um 4-6 Originalgrößen, die versendet werden. Sinn der Box ist es, eine Plattform zu schaffen, um den Konsumentinnen Naturkosmetik näher zu bringen und vorzustellen. Hat eine Kundin ihre „Lieblingsprodukte“ gefunden, möchte sie bei der/den vorgestellten Marken bleiben und kann das Abo kündigen.

Kann man seine Lieblingsprodukte auch ohne Abo bei euch bestellen?

Wir sind eine reine Plattform. Das bedeutet, wir präsentieren die Marken und Produkte, handeln aber danach nicht mit ihnen. Wir verweisen dann auf die jeweiligen Verkaufsstellen.

Sandra und Sven Boysen, die Gründer von Fairybox, waren auch Teilnehmer beim NaturkosmetikCamp 2018. Foto: NKC/Jasmin Walter Photography

Sandra und Sven Boysen, die Gründer von Fairybox, waren auch Teilnehmer beim NaturkosmetikCamp 2018. Foto: NKC/Jasmin Walter Photography

Worauf achtet ihr bei der Auswahl der Produkte, die ihr in eurer Box mitschickt?

Wir achten darauf, dass die Boxen abwechslungsreich und spannend mit Klassikern, Neuheiten und Trends der Naturkosmetik zusammengestellt sind. Wichtig ist es uns, dass sich um zertifizierte und zertifizierbare Naturkosmetik handelt.

Inwiefern achtet ihr darauf, sparsam und nachhaltig mit Verpackung umzugehen?

Unsere Verpackung besteht aus recyceltem FSC-Papier und wir drucken mit mineralölfreien Pflanzenfarben. Das Füllmaterial besteht aus kompostierbaren Bio-Maischips. Die wiederverschließbare Fairybox kann später prima als Geschenkkarton oder Aufbewahrungsbox weiterverwendet werden.

Der Coronavirus stellt uns derzeit alle vor neue und unvorhersehbare Herausforderungen. Wie geht ihr Fairybox mit der aktuellen Situation um? Und verschickt ihr nach wie vor eure Boxen?

Auch wir haben nun komplett auf Home-Office umgestellt. Wir arbeiten auf Hochtouren daran, die Fairyboxen weiterhin zuverlässig auszusenden! Wichtig ist auch, dass wir unsere nationalen und internationalen Naturkosmetik-Lieferanten weiterhin unterstützen, um gemeinsam diese Krise zu überstehen.

Wir möchten dabei auch unseren Kundinnen ein wenig Normalität und Ablenkung ins Haus bringen. Gerade in dieser Zeit ist es besonders schön – und wichtig – sich mit positiven Dingen und Gedanken zu umgeben. Wir freuen uns, wenn wir mit der Fairybox ein bisschen Licht nach Hause bringen und unsere Kundinnen für ein paar Stunden in die wundervolle Welt der Naturkosmetik entführen dürfen.

Es gibt auch Themenboxen wie z.B. eine Achtsamkeits-Box. Foto: Fairybox

Es gibt auch Themenboxen wie z.B. eine Achtsamkeits-Box. Foto: Fairybox

Ihr seid mit eurer Idee sehr erfolgreich. Alle Boxen sind momentan vergriffen, da die Anzahl der Abonnenten limitiert ist. Habt ihr geplant, das Angebot in Zukunft auszuweiten?

Durch eine bewusste Limitierung ermöglichen wir es auch kleineren Unternehmen auf der Naturkosmetik-Plattform der Fairybox teilzunehmen. Außerhalb des Abos bieten wir wechselnde Themenboxen, wie z.B. eine Achtsamkeits- oder Männerbox an. Eine Geschenkbox gibt es parallel immer zu kaufen. Diese kann man sich selbst oder einem lieben Menschen schicken. Hier wählt man eine Karte dem entsprechenden Anlass (z.B. Geburtstag, Danke, Weihnachten etc.) aus und kann einen persönlichen Text verfassen.

Vielen Dank, liebe Sandra und Sven Boysen, für eure Antworten und den Blick hinter die Kulissen von Fairybox!