BlogFachartikel, Interviews und Einblicke für Bio- und Naturkosmetik

Naturkosmetik im Fachhandel heute! 3 Fragen an Nele Ziehm von Weiling

Nele Ziehm ist eine der Teilnehmer*innen an der Podiumsdiskussion beim NaturkosmetikCamp 2020. In der Expertenrunde soll die Zukunft der Naturkosmetik aus drei Perspektiven beleuchtet werden. Nele Ziehm liefert als Verantwortliche im Einkauf bei Weiling dabei einen Einblick aus dem Bereich des Fachhandels. Im Interview nennt sie die Gründe für den Erfolg des führenden Bio-Großhändlers. Sie verrät auch, dass bei einem Blick auf die Inhaltsstoffe auch zertifizierte Produkte nicht immer eine Chance haben, ins Sortiment aufgenommen zu werden. Außerdem erklärt die Expertin, warum eine Wohlfühl-Atmosphäre für die Präsentation von Naturkosmetik wichtig ist.

Weiling führt auch eine große Auswahl an Naturkosmetik in seinem Sortiment. Foto: Weiling

Weiling führt auch eine große Auswahl an Naturkosmetik in seinem Sortiment. Foto: Weiling

Weiling gehört zu den führenden Großhändlern für den unabhängigen Biofachhandel. Wie schafft man es, in dieser Größe 100% Bio zu garantieren, den Fachhandel glücklich zu machen und dabei seinen Werten treu zu bleiben?

Dafür braucht es sicher einen Unternehmer, der wie Bernd Weiling über 40 Jahre lang einen klaren und extrem konsequenten Weg für den Biofachhandel gegangen ist. Der unabhängige Bio-Fachhändler stand und steht bei Weiling immer im Mittelpunkt allen Handelns. So hat Weiling schon früh erkannt, dass die Händler nicht nur einen guten Warenlogistiker an ihrer Seite brauchen, sondern darüber hinaus auch weitere Dienstleitungen benötigen. Nur so können sie sich weiterentwickeln und im Markt behaupten.

Weiling steht seinen Kunden mit über 20 Fachaußendienstlern, einer eigenen Ladenentwicklungsabteilung, einer Akademie (mit ca. 4.000 Teilnehmer*innen jährlich), einem Verkostungsteam, sowie einer intensiven Kundenbetreuung mit Rat und Tat zur Seite. Durch diesen permanenten und intensiven Austausch sind wir sehr dicht an den Bedürfnissen unserer Kund*innen.

Darüber hinaus können wir unseren Werten auch deshalb treu bleiben, weil wir nicht in den Preiskampf der Großen einsteigen. Denn am Ende dieses Preiskampfes leiden immer die Qualität und die Produzenten der Produkte und Rohstoffe.

Weiling steht für ein faires Miteinander über die gesamte Wertschöpfungskette. Der Biofachhandel kann sich unserer Meinung nach nicht über den Preis, sondern nur durch Qualität, Beratungskompetenz und Atmosphäre profilieren.

Der Bio-Großhändler Weiling am Standort Lonsee. Foto: Weiling

Der Bio-Großhändler Weiling am Standort Lonsee. Foto: Weiling

Ihr bietet ein Bio-Vollsortiment mit über 12.000 Artikel, dabei betreffen etwa 2.500 Produkte die Naturkosmetik. Nach welchen Kriterien sucht ihr Eure Produkte und Marken aus?

Da wir auf eine langjährige Zusammenarbeit mit Herstellern großen Wert legen, versuchen wir bei der Auswahl neuer Hersteller auf einige Punkte zu achten. Die neuen Produkte sollen einen Mehrwert für das Sortiment darstellen. Das bedeutet zum Beispiel, fehlende Produkte, Qualitäten oder Preisstellungen in bestimmten Sortimentsbereichen zu ergänzen oder neue Trends aufzugreifen, die wir so im Sortiment noch nicht haben.

Eine neue Marke sollte zudem eine gute Strategie haben, wie sie unsere Kund*innen und Endverbraucher*innen erreichen kann. Damit verknüpft ist auch immer die Frage, wo die Marke vertriebstechnisch insgesamt hin möchte. Hersteller, die Lust, Zeit und Kraft für den Biofachhandel haben, werden bei Listungsentscheidungen deutlich bevorzugt. Denn, und das muss ehrlicherweise gesagt werden, ist der Fachhandel auch nicht immer ganz einfach. Man muss wirklich Lust haben diese Kund*innen langfristig zu begeistern und einen langen Atem haben. Da der Fachhandel aber sehr dankbar ist, bekommen Marken dieses Vertrauen dann auch zurück.

Ein weiteres Kriterium, was uns von anderen Großhändlern unterscheidet ist, dass wir nur Marken und Produkte ins Sortiment nehmen, die eine Naturkosmetik-Zertifizierung nach BNN Sortimentsrichtlinie haben.

Über das Naturkosmetik-Zertifikat hinaus prüfen wir bei Neulistungen auch noch nach weiteren, eigenen Kriterien. So prüfen wir beispielsweise die Liste der Inhaltsstoffe, woraufhin wir dann auch mal zertifizierte Produkte verbannen, die in unseren Augen kritische Inhaltsstoffe beinhalten. Unsere Kund*innen können sich also sicher sein, dass sie bei Weiling nur zertifizierte Naturkosmetik für ihr Sortiment kaufen. In Zeiten, in denen immer mehr Produkte auf den Markt drängen, die perfekt nach Naturkosmetik aussehen, aber mit Nichten Naturkosmetik sind, halten wir dies für eine nachhaltige Integrität unserer Läden immer noch für sehr wichtig.

Ihr liefert nicht nur die richtigen Naturkosmetikprodukte, sondern unterstützt den Fachhandel beim Marketing und der Präsentation seines Sortiments. Wie setzt man Naturkosmetik am besten in Szene?

Naturkosmetik benötigt eine Wohlfühl-Atmosphäre, die über ein spannendes Sortiment und Ordnung im Regal hinausgeht. Diese beiden Punkte sind Grundvoraussetzung. Sie allein reichen aber noch nicht aus, um eine Kosmetik-Kompetenz auszustrahlen, die mich als Verbraucher*in in den Laden oder die Abteilung locken. Der Spagat also von Lebensmitteln zu Kosmetik kann gelingen, wenn die Abteilung schon von weitem als ein hochwertiger Ort wahrgenommen wird.

Mit den verschiedenen Elementen wie Beleuchtung, Spiegeln oder dekorativen Elementen lässt sich eine Wohlfühl-Atmosphäre schaffen. Mit wechselnden Aufbauten werden Emotionen geweckt und dann Lust auf Riechen, Fühlen, Ausprobieren und Kaufen auslöst. Auch bei diesem Thema unterstützt Weiling seine Kund*innen durch die Ladenbauentwicklung und einem eigenen ladenbaulichen „hautnah“ Konzept. Das kann flexibel an die unterschiedlichen Bedürfnisse der Läden angepasst werden.

Zur Sortimentsplanung, -beratung und -pflege unterstützen zwei Kosmetik-Fachaußendienstlerinnen unsere Kunden.

Das eigene hautnah-Konzept unterstützt bei der Ladenbauentwicklung. Foto: Weiling

Das eigene hautnah-Konzept unterstützt bei der Ladenbauentwicklung. Foto: Weiling

Du vertrittst im Rahmen der Podiumsdiskussion zum Thema „Die Zukunft des Handels“ den Fachhandel. Auf was dürfen sich die Teilnehmer*innen freuen?

Nele Ziehm, Verantwortliche für den Einkauf im Bereich Naturkosmetik bei Weiling. Foto: Weiling

Nele Ziehm, Verantwortliche für den Einkauf im Bereich Naturkosmetik bei Weiling. Foto: Weiling

Naturkosmetik im Biofachhandel hat in meinen Augen noch immer ein großes Wachstumspotential. Ich freue mich darauf, mit Naturkosmetik-begeisterten Menschen in einen inspirierenden Austausch zu kommen, wie wir noch mehr Menschen für Naturkosmetik und den Fachhandel als Einkaufsstätte überzeugen können. Dazu freue ich mich, neue Impulse mitnehmen zu können und meine Erfahrungen und meinen Blickwinkel aus dem Großhandel einbringen zu dürfen.

Vielen Dank, Nele Ziehm, für das Gespräch. Wir freuen uns bereits auf deine Teilnahme an der Podiumsdiskussion beim NaturkosmetikCamp 2020.