BlogFachartikel, Interviews und Einblicke für Bio- und Naturkosmetik

Hautnah Farbe bekennen! Die ersten Programmhighlights für das 5. NaturkosmetikCamp stehen fest

Noch scheint der Anmeldestart zum 5. NaturkosmetikCamp am 1. Februar in weiter Ferne, umso mehr freut es uns, schon jetzt die ersten zwei Highlights im Veranstaltungsplan bekannt geben zu dürfen. Dr. med. Yael Adler, Dermatologin und Buch-Autorin des Bestsellers „Haut nah“, wird die Keynote im Jubiläumsjahr halten. Beim großen Motto-Workshop werden wir uns gemeinsam auf die Suche nach dem „Next Step“ in der Naturkosmetik begeben.

Der Salon Albert ist einer der 3 Diskussionsräume beim NaturkosmetikCamp 2018. Foto: Landgut Stober

Der Salon Albert ist einer der drei Diskussionsräume beim NaturkosmetikCamp 2018. Foto: Landgut Stober

Die Fakten zum NaturkosmetikCamp 2018 auf einen Blick

Von 22. bis 24. Juni feiern wir im Landgut Stober in Brandenburg, ca. 50 km von Berlin entfernt, unser fünfjähriges Jubiläum. Unter dem Motto „Farbe bekennen“ treffen sich etwa 150 Fachteilnehmer aus dem gesamten deutschsprachigen Raum – vom Hersteller bis zur Marke, vom Handel bis zum Kosmetik-Institut, vom Berater bis zum Medienvertreter –, um offen über aktuelle Fragestellungen zu diskutieren. Details zu den einzelnen Kontingenten findet ihr schon jetzt auf unserer momentan noch leeren Teilnehmerliste.  Am 1. Februar geht dann der Run auf die Teilnehmertickets los. Nervenkitzel ist programmiert, wenn sich ab Mitternacht die begehrten Plätze wieder füllen.

Wer als Teilnehmer einen Themenvorschlag à la BarCamp-Tradition einreichen möchte, hat ab dem Anmeldestichtag die Möglichkeit dazu. Wir sind schon sehr neugierig, welche Fragestellungen uns im Jubiläumsjahr erreichen. Insgesamt gibt es Platz für 18 Sessions, die von den Teilnehmern vor Ort gevotet werden. Neben den Sessions gibt es auch fixe Programmpunkte im Veranstaltungsplan, wie die Keynote, den Motto-Workshop sowie gemeinsame Abendhighlights.

Keynote 2018: Dermatologin und Bestsellerautorin Dr. med. Yael Adler hautnah erleben

Keynote-Speakerin Dr. med. Yael Adler. Foto: H&S, Jenny Sieboldt

Keynote-Speakerin Dr. med. Yael Adler. Foto: H&S, Jenny Sieboldt

Das diesjährige Motto „Farbe bekennen“ hinterfragt nicht nur Werte in der Bio- und Naturkosmetik-Branche. Das Symbol des Schmetterlings verkörpert auch, wie die Haut, individuelle Schönheit und Farbenpracht, die zerbrechlich scheint, aber dennoch sehr stark ist.

2018 nehmen wir beim NaturkosmetikCamp die Haut genauer unter die Lupe. Hierfür konnten wir die Dermatologin und Bestsellerautorin Dr. med. Yael Adler gewinnen. Ihr Keynote-Vortrag wird aber nicht nur an der Oberfläche kratzen, sondern tief unter die Haut gehen. In ihrem kürzlich international publizierten Bestseller „Haut nah“ schildert die Ärztin faszinierende Episoden über das größte Körperorgan und schreckt auch vor Tabuthemen nicht zurück. Diese reichen von Pusteln über Fußkäse und warum Sex unsere Haut schöner macht und Zellulite kein Männerthema ist.

Yael Adler studierte, angeregt durch ihren Großvater, der Hautarzt war, in Frankfurt und Berlin. Sie promovierte 1999 und machte, neben ihrem Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten, noch eine Zusatzausbildung zur Phlebologin und Ernährungsmedizinerin nach DGEM. Sie ist in ihrer Privatpraxis in Berlin nicht nur Fachärztin für Dermatologie, sondern moderiert und referiert im Fernsehen und Rundfunk zum Thema Haut-, Venen- und Lasermedizin und  gibt seit vielen Jahren Experten-Rat in TV-Magazinen, Gesundheitssendungen und Zeitschriften. Ihre Leidenschaft, Hautbilder unterschiedlicher Natur zu verstehen, besteht schon seit ihrer Kindheit.

Großer Motto Workshop: Naturkosmetik – The Next Step?

Zweifellos: Naturkosmetik steht heute gut da und hat viele Fans. Dennoch: Der Marktanteil im Gegensatz zur konventionellen Kosmetik ist immer noch recht überschaubar. Laut Studien legt Naturkosmetik zwar weiterhin zu, allerdings nur langsam. Außerdem zeigen sich in gewissen Bereichen erste Hürden, wie z.B. bei den Vertriebswegen. Sind wir mit diesem Status quo heute zufrieden? Eines ist wohl allen schmerzlich klar geworden: Auch wenn Nachhaltigkeit, fairer Handel, ökologische Verpackung und zertifizierte Inhaltsstoffe für uns und unsere bewussten Kunden wichtig sind, für einen Großteil der Konsumenten sind diese Werte leider nur pure Romantik. Was können wir also tun?

Auch beim NaturkosmetikCamp 2018 können wir uns auf brisante Diskussionsrunden freuen. Foto: NaturkosmetikCamp / Dirk Holst, www.dhstudio.de

Auch beim NaturkosmetikCamp 2018 können wir uns auf brisante Diskussionsrunden freuen. Foto: NaturkosmetikCamp/Dirk Holst, www.dhstudio.de

Gerne möchten wir euch einladen, gemeinsam im großen Motto-Workshop über den Tellerrand zu schauen und nach kreativen Ideen zu suchen. Wie können wir Farbe bekennen? Wie ist es möglich, sowohl unseren Werten treu zu bleiben als auch starke Zeichen zu setzen, um einen großen Sprung nach vorne zu machen? Ist alles nur eine Frage des richtigen Marketings, der Kommunikation, des Storytellings – oder braucht es mehr?

Erste Partner vorgestellt – es gibt noch freie Plätze

Es freut uns ganz besonders, dass uns auch im fünften Jahr viele engagierte Naturkosmetik-Unternehmen ihr Vertrauen schenken. Denn nur mit vereinten Kräften ist es möglich, eine Ideenwerkstatt auf diesem hohem Niveau zu veranstalten. Danke für eure Unterstützung!

Wir haben auch noch freie Partner-Plätze: Wenn ihr also Interesse habt oder jemanden kennt, den eine Partnerschaft interessieren könnte, freuen wir uns natürlich über eure Nachricht und schicken euch gerne die detaillierten NaturkosmetikCamp-Partner-Konditionen und -Leistungen zu.

Das sind die ersten Partner beim 5. NaturkosmetikCamp in Brandenburg. Foto: NaturkosmetikCamp

Das sind die ersten Partner beim 5. NaturkosmetikCamp in Brandenburg. Foto: NaturkosmetikCamp