BlogFachartikel, Interviews und Einblicke für Bio- und Naturkosmetik

3, 2, 1…Go! Der Run auf das 4. NaturkosmetikCamp 2017 im Allgäu hat begonnen.

Es ist wieder soweit! Seit heute Mitternacht ist die Anmeldung zum 4. NaturkosmetikCamp 2017 offen und es stehen wie im letzten Jahr wieder 150 Teilnehmerplätze in den verschiedenen Branchenkategorien zur Verfügung. Da im letzten Jahr der Ansturm am 1. Anmeldetag sehr groß war, haben wir wieder die wichtigsten Highlights, Eckdaten und Punkte für eine erfolgreiche Anmeldung kompakt zusammengefasst.

Der RUN auf das 4. NaturkosmetikCamp 2017 hat begonnen. Foto: Allgäu GmbH

Der RUN auf das 4. NaturkosmetikCamp 2017 hat begonnen. Foto: Allgäu GmbH

Alle Fakten auf einen Blick

Das NaturkosmetikCamp 2017 findet aufgrund der guten Resonanz im letzten Jahr wieder im Panoramahotel Oberjoch im Allgäu statt. Wer schon 2016 dabei war, wird das Camp dennoch von einer ganz anderen Seite wahrnehmen. Dafür sorgt nicht nur das neue Motto, sondern gänzlich neue Rahmenprogrammpunkte im Veranstaltungsplan und natürlich 18 neue Themensessions. Und erstmalig findet das NaturkosmetikCamp von Montag bis Mittwoch statt: Hier erstmal die wichtigsten Fakten:

Datum: Montag, 19. bis Mittwoch, 21. Juni 2017
Ort: Panoramahotel Oberjoch, im Allgäu in Bayern, Deutschland
Motto: Pioniere wahrer Schönheit“ | Gedanken zum Motto im Blog
Anmeldestart: 1. Februar 2017, 0.00 Uhr; first come, first served
Teilnehmerliste: 150 Plätze in kontingentierten Branchenkategorien (davon ca. 35 für unsere Partner)
Ticketpreis: € 269,- / Studenten und Konsumenten (Kontingent) € 169,- (exkl. MwSt.)
Partner: Partner | Noch insgesamt 6 freie Plätze – Details Partner werden

4 Punkte zur erfolgreichen Anmeldung und aktiven Teilnahme

  1. NaturkosmetikCamp-Ticket sichern – wir tragen euch nach der Anmeldung innerhalb von 12 Stunden in die Teilnehmerliste ein. Sollte kein Platz mehr in eurer Branchenkategorie frei sein, landet ihr auf der Warteliste.
  2. Rasch Zimmer über das Formular buchen – denn das Zimmerkontingent im Panoramahotel Oberjoch ist begrenzt.
  3. Anmeldung zum Rahmenprogramm – von der Pre-Convention-Tour bis zu den gemeinsamen Abendveranstaltungen.
  4. Optional: Thema einreichen – für alle, die aktiv etwas bewegen möchten. Details zum neuen Session-Modus haben wir unten zusammengefasst.
Pioniere wahrer Schönheit - das Motto zum 4. NaturkosmetikCamp. Foto: iStock/blackred

Pioniere wahrer Schönheit – das Motto zum 4. NaturkosmetikCamp. Foto: iStock/blackred

Veranstaltungsplan NaturkosmetikCamp 2017 – einige Rahmenprogramm-Highlights

Zur Einstimmung auf das Camp starten wir am Montag mit einer Pre-Convention-Tour. Zuerst führt Hotelchefin Heike Eggensberger durch das Biohotel Eggensberger in Füssen, dann besichtigen wir die Bahnhofsapotheke & den Naturkostladen PurNatur in Kempten mit anschließendem Mittagessen. Den Abschluss der Pre-Convention-Tour macht die Panoramawanderung auf den Berg Iseler.

Nach dem Check-in und der Vorstellungsrunde können sich die Teilnehmer bei der Eat & Beat Party an verschiedenen Ess-Stationen im Bereich der Küche, des Restaurants sowie des Foyers des Panoramahotel Oberjoch durchprobieren. Begleitet wird der Abend mit grooviger Musik von DJ Ringo.

Passend zum diesjährigen Motto „Pioniere wahrer Schönheit“ werden am Dienstag in einem Motto-Talk zum Thema „Was Newbees von Pionieren lernen können (und umgekehrt)“ Erfahrungen zur Produktentwicklung und -vermarktung ausgetauscht.

Nach den Sessions wird Keynote-Speakerin Silvana Denker über „Schönheit ist Vielfalt in jeder Form und Farbe“ sprechen. Die Fotografin und Initiatorin der weiltweit beachteten BodyLove-Kampagne gibt Einblicke in die Entstehung dieser Kampagne sowie ihren eigenen Werdegang als Plus Size Model. Beim Allgäuer Hüttenabend 2.0 am Dienstagabend sorgen „Die Kultivierten“ und allerlei Spezialitäten vom Allgäuer Buffet für einen musikalischen und kulinarischen Ausklang. Wer eine Tracht sein eigen nennt, kann diese gerne anziehen :).

NaturkosmetikCamp 2016, Abendessen Meckatzer Sportalp, Foto: NKC/DH STUDIO

Allgäuer Hüttenabend am Dienstag in der Meckatzer Sportalp, Foto: NKC/DH STUDIO

Am Mittwoch finden dann nicht nur Sessions statt, sondern auch die Zusammenfassung der Ergebnisse aus den parallelen Räumen. Alle Details könnt ihr im Veranstaltungsplan nachlesen.

Start Themeneinreichung und neuer Session-Modus

Grafik des neuen Session-Modus. Foto: The CampCompany/fotolia/pixelliebe

Grafik des neuen Session-Modus. Foto: The CampCompany/fotolia/pixelliebe

Themen einreichen war noch nie so einfach. Dieses Jahr haben wir den Modus weiter optimiert, um nicht nur eine bessere Qualität der Sessions gewährleisten zu können, sondern auch, um es den fleißigen Themeneinreichern einfacher zu machen. Hier die News:

  1. Der oder die Themeneinreicher/in formuliert neben dem Titel 5 Fragen. Nach einem kleinen Einstieg werden diese in der Session gemeinsam behandelt und auch beantwortet werden.
  2. Der Session-Moderator wird den Session-Leiter bei der formalen Durchführung noch stärker unterstützen. Die inhaltliche Verantwortung liegt jedoch beim Themeneinreicher.

Dem BarCamp-Prinzip bleiben wir natürlich treu. So kann nach wie vor jeder Teilnehmer Themen einreichen und diese basisdemokratisch vor Ort bewerten. Weitere Infos zum neuen Session-Modus findest Du hier.

Einblick in eine Session beim NaturkosmetikCamp. Foto: Dirk Holst/NaturkosmetikCamp

Einblick in eine Session beim NaturkosmetikCamp. Foto: Dirk Holst/NaturkosmetikCamp

Für nachhaltige Kosmetik! Unsere Partner

Unsere Partner für das 4. NaturkosmetikCamp 2017. Foto: The CampCompany

Unsere Partner für das 4. NaturkosmetikCamp 2017. Foto: The CampCompany

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei unseren Partnern bedanken, die das NaturkosmetikCamp tatkräftig unterstützen und den Gedanken an nachhaltige Kosmetik engagiert weitertragen. Vielen Dank, liebe Pioniere wahrer Schönheit!